Haptic Gamma Embodiment

Praxis für Psychotherapie (HP)

Dipl. Päd. Vera Schmidt-Riese



Vera Schmidt-Riese Logo Psychotherapie Freiburg


Freiheit kann durch einen einzigen Atemzug entstehen.

  Thich Nhat Hanh



Haptic Gamma Embodiment geht auf Hubert Godard zurück und wird von Marcelo Muniz gelehrt. Es geht darum, in noch ungewohnter Weise in Beziehung zum Raum zu treten und dadurch zu neuer Bewegungsqualität, Wahrnehmung und Präsenz zu kommen. Dies verbessert die Qualität der Verkörperung.


Der Boden als Referenzpunkt ermöglicht das Gewahrwerden der eigenen Schwerkraft und einer grundlegenden Beziehungserfahrung. "Ich berühre den Boden und der Boden berührt mich" - diese Erfahrung kann die Unterstützung spürbar werden lassen, die dem Körper immer zur Verfügung steht. Aus diesem Vertrauen wächst die Möglichkeit aus den eigenen Halte- und Verteidigungsmustern auszusteigen und in die Öffnung zu gehen, d.h. rezeptiv zu werden.


Mit unseren Sinnen empfangen wir, was aus der Umgebung zu uns kommt, und treten damit ein in einen Beziehungsprozess mit der Andersheit ("alternidade"), dem Gegenüber und der Welt. Ein verändertes Selbsterleben und eine neue Beziehungsgestaltung wird möglich.




Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT)


Somatic Experiencing (SE)


Internal Family Systems (IFS)




Haptic Gamma Embodiment

Psychotherapie Freiburg | Vera Schmidt-Riese | Wendelingässle 5a | 79111 Freiburg | 0761 4538618

info(at)ifsfreiburg.de | Impressum | Kontakt | Anfahrt