Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT)

Praxis für Psychotherapie (HP)

Dipl. Päd. Vera Schmidt-Riese



Vera Schmidt-Riese Logo Psychotherapie Freiburg



Die Imagination ist die Sonne in der Seele des Menschen.

  Paracelsus




Die von Dr. med. Luise Reddemann entwickelte Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT) basiert auf dem Konzept der Ego-States, unterschiedlich alter Ich-Anteile.


Die Grundidee dabei ist, dass das erwachsene Ich von heute sich dem unglücklichen oder verletzten inneren Kind zuwendet, es aus der belastenden Situation herausholt, es tröstet und versorgt. Der Klient ist dabei in seiner erwachsenen Kompetenz und Verantwortung angesprochen. Es wird angeregt, die Vorstellungskraft zu nutzen, Gegenbilder zu entwerfen, eine parallele Wirklichkeit entstehen zu lassen.


Die Ressourcenorientierung sowie das Gewahrwerden der eigenen Freudefähigkeit schafft ein Gegengewicht gegen das erfahrene Unglück und dient der Stabilisierung und Ich-Stärkung.

Achtsamkeit ist ein wesentliches Element der Heilung. Sie erlaubt es, sich im Gegenwärtig-Sein zu üben und ermöglicht, die Fähigkeit zur Beobachtung nutzen zu können.


Die Arbeit mit dem inneren Kind hat sich als wirksames Instrument erwiesen, die erwachsene Person in ihrer Funktionsfähigkeit zu stärken und ihr Selbst- und Stressmanagement zu verbessern.




Internal Family Systems (IFS)


Somatic Experiencing (SE)


Haptic Gamma Embodiment



Psychodynamisch

Imaginative Traumatherapie (PITT)

Psychotherapie Freiburg | Vera Schmidt-Riese | Wendelingässle 5a | 79111 Freiburg | 0761 4538618

info(at)ifsfreiburg.de | Impressum | Kontakt | Anfahrt